Beiträge von wartech24

    Hallo liebe Community.


    Bin der Andy aus Ingolstadt und bin momentan (bis Januar) noch 41 Jahre alt.


    Habe nicht viel vorzuweisen, so wie manch andere hier, aber das soll ja kein großes Problem darstellen. Schließlich sucht man Nachwuchsmodder. Hier im Forum habe ich mein "Refurby" vorgestellt.


    Das Thema wurde auf "NFS Heat" festgesetzt. Besitze das Spiel noch nicht, es gibt aber genügend Bild und Videomaterial im Netz.

    Für die Mod würde ich natürlich ein Case mit Seitenfenster benutzen.

    Die Hardware soll ja zweitrangig sein, was ich gut finde. Habe noch paar Sachen da rumliegen. Werde ein mATX Board benutzen um im unteren Teil mehr Platz frei zu haben. Das Gehäuse soll eine PSU Abdeckung haben. Hier wird mehr oder weniger das Highlight entstehen. Es wird versucht, so gut wie möglich, eine ähnliche Fläche oder Teil der NFS Heat Garage nachzubauen. Im Mittelpunkt soll ein Mitsubishi Lancer EVO 8 in Maßstab 1/24 stehen.

    An Beleuchtung soll es nicht fehlen, im Spiel ist ja alles bunt beleuchtet (nachts).

    Wie ich das alles umsetzen werde, muss ich mal schauen. Die Zeit von 2 Monate, die man zur Verfügung hat um alles zu beenden, klingt lang ist aber sehr kurz wenn man bedenkt dass die Freizeit, die sowieso knapp ist, opfern wird.


    Und hier noch Bilder vom Modellauto Mitsubishi EVO ..






    und von meinem Mitsubishi Carisma mit optischen Veränderungen





    P.S. das Meiste wird in Handarbeit geschaffen da Gerätschaften wie CNC oder 3D Drucker nicht vorhanden ist.


    Die Modding Seite auf FB wird auch erstellt, diese soll aber mit Text und Bild vom Worklog gefüttert werden da momentan sich kein Projekt in Ausführung befindet.


    Wünsche allen Bewerber viel Glück.

    Habe heute mal wieder was dran gebastelt und die schwarze Schläuche durch rote von MasterKleer ausgetauscht.
    Auch das AGB wurde an einer anderen Stelle befestigt.
    Momentan passt es so.

    Müsste mal eine neue und kleinere Pumpe her und dann wird nochmal umgebaut.

    Hier noch paar Bilder







    Hatte gestern, mit Reste einer orangenen Folie die noch rumlag, mal schauen wollen wie es ausschauen wird wenn die Front lackiert ist.

    Da zwischen Front (Kunststoff) und Mesh noch ein Staubfilter aus Schaumstoff liegt, dieser schwarz und dunkel ist, wird durch diesen die ganze Farbe verdeckt und man sieht nichts davon.

    Das zweite Problem ist dass zwischen Front und Mesh cca 3mm Platz ist für diesen Staubfilter und so, auch wenn kein Filter drinne ist, die Farbe nicht sehr gut sichtbar ist.

    Dafür müsste das Mesh auf der Front drauf liegen.

    Eine Überlegung wäre den Staubfilter hinter der Front zu befestigen.

    Eine weitere Überlegung wäre die Folie oder sogar das Mesh durch eine Kunststoffplatte zu ersetzen.



    Hier paar Bilder










    Heute nur ein sehr kleines Update ...


    Da ich heute bissle mit Holz "gespielt" habe und paar Reste übrig geblieben sind, habe ich mir auf die Schnelle ein Halter für meine Kopfhörer gebastelt.

    Ist noch nicht ganz fertig aber einsatzbereit.

    So liegen die Kopfhörer nicht mehr rum und haben einen eigenen Platz bekommen.

    Paar Bilder die wie bekannt mehr als Worte sagen wink.gif













    Hier noch eins mit einer anderen Beleuchtungsfarbe an den LED Stripes.

    Was noch gebraucht wird sind paar gesleevte Verlängerungen für den 24 PIN ATX und PCI-E Kabel.

    Der 4+4 P4 müsste nicht wirklich geändert werden da nicht viel davon sichtbar ist und noch weniger nach der Neuverlegung.




    Die LED Streifen, die im Gehäuse nur so verlegt wurden, haben jetzt den Platz gewechselt und wurden auf das Seitenteil geklebt.
    So leuchten sie in Richtung Gehäuseinnere und nicht wie vorher nach oben und nach unten.

    Die IR-Fernbedienung des LED-Streifen-Kontrollers wurde Opfer des "schwarzen Lochs" was vermutlich jeder daheim hat. Es verschwinden manchmal Sachen die NIE wieder auftauchen.

    So wurde jetzt ein RF-Kontroller hergenommen um die LEDs farblich ändern zu können.
    Vorteil ist dass hier die Fernbedienung nicht immer zum Kontroller gerichtet werden muss und der nötige "Blickkontakt" entfällt.







    Danke. Mache nicht viel, da meist die Zeit fehlt. Würde es ein Projekt geben das von Anfang bis Ende eine gewisse Zeit zur Verfügung hätte, würde ich da mehr dran bleiben. So ist es nur mein Daily und nicht so "wichtig" 😉
    Hat sich auch einiges geändert seit damals und die Erwartungen sind jetzt andere als zu der Zeit.

    Werde aber mal, wenn die Wohnung endgültig eingerichtet ist und mehr Zeit da ist, ein neues Case Projekt anfangen und da wird viel Holz und Alu und Kupfer/Messing vorkommen.
    So im alten Stil mit Laubsäge, also viel Handarbeit.

    Hallo Community,


    Bin der Andy und komme aus Ingolstadt.
    Mit meine 40 Jahren sollte ich vielleicht eher was anderes machen, jedoch hat es mich wieder mal gepackt, dieses Fieber, und bastle wieder an meinem PC rum.
    Alle fing seit sehr langer Zeit an. Die Möglichkeit fertige Moddingteile zu kaufen war damals nicht da. Es wurde noch alles selber gemacht. Die Flex und Hammer waren einem die beste Freunde. Auch Builds in Bierkästen und Schubläden der Schreibtische, auch in Holzkisten oder andere als Gehäuse umfunktionierte Gegenstände waren nicht selten.
    Leider gab es da auch eine lange Pause mit meinem damaligen Core2Duo und 8800GTS mit Wasserkühlung.

    Auch die heutige Hardware ist nicht von Heute, jedoch sind meine Anschprüche nicht mehr so gross.
    Als Familienvater von 2 Kinder und Frau liegen die finanzielle Prioritäten jetzt woanders.


    Mein Projekt "Refurby" basiert auf Hardware die von der Verschrottung "gerettet" wurde.
    Mit der Zeit kam auch gekaufte Hardware dazu, jedoch ist der Grundgedanke altes, was manch andere schon wegwerfen würde, zu benutzen.

    Hier geht es zum aktuellen Projekt "Refurby"

    Als provisorisches Gehäuse für den Kontroller musste ein SSD Tray herhalten.
    Leider passte diese dann nicht mehr im dafür vorgesehenen Platz und musste anders am Gehäuse befestigt werden.

    Der Sketch muss umprogrammiert werden so dass der Effekt der beim Start eingestellt ist auch der Effekt ist was im video zu sehen ist.
    Irgendwie gefällt der mir am Meisten.






    Es kam wie es nicht kommen sollte und der Controller für die RAM Kühler LEDs verabschiedete sich.

    Hatte die Auswahl zwischen ein Arduino Nano und NodeMCU als Steuerung dafür.

    Ich entschied mich für den NodeMCU weil die Farbe und Effekte per WLan , über eine Weboberfläche, steuerbar sind.

    Alles auf ein BreadBoard getestet und dann auf eine Lochplatine verlötet.

    Hier paar Bilder








    .. und ein kurzes Video: