Beiträge von Regok

    Die Kühler passen auf folgende Karten:


    2080TI:

    NVIDIA:

    - GeForce RTX 2080 Ti 11GB (Founders Edition)

    ASUS:

    - Dual GeForce RTX 2080 Ti OC Edition 11GB GDDR6

    - Turbo GeForce RTX 2080 Ti 11GB GDDR6

    MSI:

    - GeForce RTX 2080 Ti Duke 11G OC

    - GeForce RTX 2080 Ti VENTUS 11G OC

    EVGA:

    - GeForce RTX 2080 Ti 11GB

    - GeForce RTX 2080 Ti XC Gaming

    - GeForce RTX 2080 Ti XC Ultra Gaming

    GALAX:

    - GeForce RTX 2080 Ti

    - GeForce RTX 2080 Ti 11GB General

    - GeForce RTX 2080 Ti OC

    - GeForce RTX 2080 Ti OC White

    - GeForce RTX 2080 Ti 11GB SG

    Gigabyte:

    - GeForce RTX 2080 Ti Gaming OC 11G

    - GeForce RTX 2080 Ti WindForce OC 11G

    Zotac:

    - Gaming GeForce RTX 2080 Ti AMP 11GB GDDR6

    - Gaming GeForce RTX 2080 Ti Triple Fan 11GB GDDR6

    - GeForce RTX 2080 Ti 11GB X-Gaming OC

    Colorful:

    - iGame GeForce RTX 2080 Ti Advanced

    - iGame GeForce RTX 2080 Ti Advanced OC

    PNY:

    - GeForce RTX 2080 Ti XLR8 Gaming Overclocked Edition

    2080:

    NVIDIA:

    - GeForce RTX 2080 8GB (Founders Edition)

    ASUS:

    - Dual GeForce RTX 2080 OC Edition 8GB GDDR6

    - Turbo GeForce RTX 2080 OC Edition8GB GDDR6

    MSI:

    - GeForce RTX 2080 Duke 8G OC

    - GeForce RTX 2080 VENTUS 8G OC

    EVGA:

    - GeForce RTX 2080 8GB

    - GeForce RTX 2080 XC Gaming

    - GeForce RTX 2080 XC Ultra Gaming

    GALAX:

    - GeForce RTX 2080

    - GeForce RTX 2080 General

    - GeForce RTX 2080 OC

    - GeForce RTX 2080 OC White

    - GeForce RTX 2080 SG

    Gigabyte:

    - GeForce RTX 2080 Gaming OC 8G

    - GeForce RTX 2080 WindForce OC 8G

    Zotac:

    - Gaming GeForce RTX 2080 AMP 8GB GDDR6

    - Gaming GeForce RTX 2080 Triple Fan 8GB GDDR6

    - GeForce RTX 2080 8GB X-Gaming OC

    - Gaming GeForce RTX 2080 Blower 8GB GDDR6

    Colorful:

    - iGame GeForce RTX 2080 Advanced

    - iGame GeForce RTX 2080 Advanced OC

    PNY:

    - GeForce RTX 2080 XLR8 Gaming Overclocked Edition

    MAXSUN:

    - GeForce RTX2080 OC 8G (V2)

    Pünktlich zum Start der neuen RTX 2080 und 2080TI haben wir natürlich auch die passenden Kühler im Angebot.

    Sowohl als normale Version, sowie auch mit eingebauter digitaler Temperaturanzeige.

    Die Kühler passen sowohl auf die RTX2080 als auch auf die TI-Version.


    Für den Start ist erst einmal nur die Basis-Version verfügbar:

    - Ohne Display für 119,90€

    die auch schon vorbestellt werden kann und pünktlich zum 20.09 ausgeliefert wird.

    https://ezmodding.com/Nvidia-RTX-2080-2080TI-Wasserkuehler


    Kurze Zeit später sind dann auch die Kühler mit Temperaturanzeige für 149,90€ verfügbar.


    Die Kühler wurden ausgiebig getestet und sind natürlich in gewohnt hoher Bykski-Qualität.

    Dann stell ich hier auch mal unsere Aktuellen Angebote rein:


    https://ezmodding.com/Angebote



    Als kleine Sonderaktion gibt es zu jedem 13/19er Set noch einen Fitting gratis dazu wenn ihr unter Anmerkungen PCHMG reinschreibt.



    Set 1:
    10x Fitting Chrom 13/10 für nur 24,90€




    Set 2:

    10x Fitting Schwarz 13/10 für nur 24,90€



    Set 3:
    5x 90° Winkel Chrom für nur 14,50€



    Set 4:

    5x 45° Winkel Chrom für nur 14,50€




    Set 5:

    8x 13/19 Fitting Weiß + 2m Schlauch 13/19 für nur 27,90€



    Set 6:

    8x 13/19 Fitting Rot + 2m Schlauch 13/19 für nur 27,90€



    Set 7:

    8x 13/19 Fitting Gun Metal + 2m Schlauch 13/19 für nur 27,90€




    Set 8:

    8x 13/19 Fitting Blau + 2m Schlauch 13/19 für nur 27,90€



    Set 9:

    8x 13/19 Fitting Weiß + 2m Schlauch 13/19 für nur 27,90€


    Genau das ist doch der Sinn hinter einer Marke, man hat etwas worauf man sich beziehen kann, Erfahrungswerte austauschen usw.


    Bei nem Nonameprodukt kann ich jeden Scheiß verkaufen, sobald zu viele schlechte Bewertungen kommen, änder ich kurz den Herstellernamen und verkaufs unter neuem Namen weiter.


    Geht bei ner etablierten Marke nicht, wenn sich das einmal rumspricht das die Produkte scheiße sind, bricht der Absatz ein.


    Man kann immer die Katze im Sack kaufen, oft hat man Glück und krigt was brauchbares, genausooft fällt man damit auf die Schnautze.



    zum Thema Turbolader: die meisten Chinalader krepieren nicht wegen der Lager sondern weil irgendwo nochn Grat steht bzw. sie nicht richtig ausgewuchtet wurden.



    Wegen nem Kühler zum testen muss ich mal absprechen, wir haben bereits nen paar Personen die Sachen von uns testen.

    Wie schon gesagt, Noname-Radiatoren können auch voll und ganz ihren Dienst verrichten, es bleibt dabei aber immer ein erhötes Restrisiko gegenüber "geprüften" Anbietern.


    Ist doch das gleiche wie mit den ganzen China-Turbos fürs Auto dies für 200€ bei Ebay gibt.

    Gibt viele die glück haben und voll und ganz zufrieden damit sind, Leistung erreichen die meistens die gleichen wie die "originale" für 800€, Optik ist auch fast gleich.


    Gibt aber mindestens genauso viele Leute die sich damit ihren Motor zerschossen haben weil die Teile eben nicht ordendlich geprüft werden bevor sie ausgeliefert werden. Dann ist da mal ne kleine Unwucht bzw. das Material fehlerhaft und schon zerlegen sich die Teile selbst.


    Sowas kann bei den teuren Ladern von z.B. BW oder Garrett auch passieren, die Chance tendiert aber nahezu gegen 0.


    Die Technik und Fertigung hinter vielen Dingen ist heutzutage kein Geheimniss mehr, maschinen krigste auch hinterhergeschmissen, du kaufst halt bei den meisten Sachen bei ner "Marke" die 99%ige Funktionssicherheit, die hauptsächlich durch die längere Erfahrung und nen viel größeren Preislichen Produktionsspielraum entsteht allein schon weil man sich dadurch ne richtige Endkontrolle leisten kann.

    Hast du meinen Beitrag oben gelesen?


    Es geht nicht um Alu VS Kupfer, dass da jetzt keine Welten vonner Kühlleistung zwischen liegen sollte jedem der mal Physik hatte klar sein.

    Wenns darum geht das der Unterschied so minimal ist dass er den Aufpreis nicht lohnt kann man da direkt mit Wärmeleitpasten weitermachen, oder Lüftern usw. die ändern auch nurn paar Grad, aber grade im Bereich OC (wofür die meisten ne Wasserkühlung einbauen) ist nunmal jedes Grad wichtig,




    Mir ging es nur um die Aussage dass es keinen unterschied zwischen den ganzen Alukühlern gibt, was schlicht und ergreifend nicht stimmt. Selbst bei den Bekannten Marken (egal ob Deutsche und Chinesische) gibt es zum Teil erhebliche Qualitätsunterschiede. Kannst z.B. mal im Luxx oder anderen Foren die aktuellen Beiträge zu Alp****ol gucken wie sich alle beschweren das die Sachen defekt wären, verzogen oder ähnliches.


    Ich verzichte auch absichtlich drauf bestimmte Marken grade vorzuheben, mir geht es nur um Marke VS Noname.



    Das mit Destiliertem Wasser ist auch so nen weit verbreiteter Irrtum, spätestens wenn das System längere Zeit läuft und mit Alu-Komponenten betrieben wird leitet das ganze sehr wohl.


    Nen Undichter Radiator wird in den meisten Fällen auch nicht sofort "auslaufen" sondern meistens sind die nahtstellen angerissen bzw. unsauber wodurch er entweder nur ganz langsam kleinste Wassermengen austreten lässt die sich zwischen den Finnen sammeln und ab ner gewissen Menge dann anfangen zu tropfen (was hauptsächlich bei oben montierten Radiatoren gefährlich ist) oder dass die Nahtstellen erst nach einiger Zeit z.B. durch erschütterungen brechen.

    Öhm, wir verkaufen keine Aluradiatoren, was auch seine Gründe hat, also kein Angst, da bin ich nicht vorbelastet. (Nebenbei kostet die billigen Kupferradiatoren auch nicht viel weniger als die Guten, ist also auch kein Argument)


    Angegriffen fühl ich mich davon auch nicht, das einzige was mir nen bischen sauer aufstößt ist immer diese Verallgemeinerung das alle Produkte von jedem Hersteller gleich wären und die Hersteller/Händler ja jeden abzocken würden, wenn dem so wäre frag ich mich warum die ganzen "Marken" sich dann überhaupt durchsetzen konnten wenn man doch die gleiche Qualität für weitaus weniger Geld erhält.


    Ich hab lang genug mit Alu-Radiatoren von Autos zu tun gehabt um dir mir ziemlicher sicherheit sagen zu können dass die "billigen" um welten schlechter sind als die meisten Markenprodukte.


    Die Materialstärke der Kanäle und die innere Oberflächenstruktur kannste z.B. von Außen garnicht feststellen, haben aber nen Einfluss auf die Kühlleistung.


    Der Aufpreis ist nur minimal auf die Fertigung bzw. Material begründet, das Meiste zahlt man für die Sicherheit ein fehlerfreies Produkt zu erhalten, und z.B. saubere Kanäle, gleichbleibende Materialstärke, keine Produktionsrückstände (Nahtstellen und ähnliches), keine Verkratzten Oberflächen usw.



    Kann wie gesagt sehr gut sein dass dein Kühler dicht ist, wie oben schon geschrieben sind das warscheinlich auch 90% der billig kühler, das problem sind halt die übrigen 10% die dank mangelnder Qualitätskontrolle eben auch ausgeliefert werden. 90% ist ja eigentlich nen guter Schnitt, nur dumm wenn man dann ausgerechnet einen der 10% erwischt und sein System damit schrottet.

    Der Produktionsstandort ist ja für die Qualität unerheblich. Mir fällt kein Anbieter ein der seine Kühler nicht in China produzieren lässt.


    Die Qualität schwankt dort aber extrem, das hat weniger was mit Namen mit bezahlen zu tun, als vielmehr dass du bei den bekannten Marken ne anständige Qualitätskontrolle hast, bzw. richtiges Material und durchdachte Bauformen und nicht nur einfach möglichst billig, hauptsache die Optik stimmt.


    Fängt doch schon bei der Materialstärke an. Die 15€ Wish kühler sind deutlich dünner sowohl vom Rahmen als auch von den Finnen, Spaltmaße sind auch nicht grade schön. Zwischendurch haste immer mal wieder die chance nen defekten (undicht) zu bekommen wie bei den <10€ AGBs von Ebay. Nebenbei, sowohl Bitspower, als auch Barrow, Bykski usw. geben alle mehrjährig Garantie auf ihre Produkte, das fehlt bei den billigen auch.

    Die 1180 dürfte der Erfahrung nach wieder etwa ~20% über der 1080TI liegen, die frage ist aber auch vielmehr: Brauchst du die Mehrleistung wirklich? Die Preise für die 1080tis gehen grade richtig schön innen Keller, ich denke zum Ende des Monats werden nochn paar Shops welche für um die 600€ raushauen bevor die 1180 vorgestellt wird, viel weiter wird sie dann aber auch nichtmehr fallen (zumindest nicht neu, die gebrauchten werden natürlich immer biliger). 1180 wird warscheinlich bei um die 900€ am anfang liegen, deswegen bleibt die Frage ob dir die 300€ Aufpreis die Mehrleistung wert ist die man eigentlich aktuell eh nicht braucht solange man nicht in 4K zockt.


    Also wieso zahlt man für einen 240er Radi in Alu nur ca. 13,00 EUR und in Kupfer bis zu 100,00 EUR????


    Der Vergleich hinkt nen bischen. Du vergleichst grade den billigsten No-Name Alu Radiator den man finden kann, mit durchschnittspreisen für Kupferradiatoren von halbwegs bekannten Marken.


    Bei gleicher Qualitätsklasse zahlt man für nen Aluradiator ca. 35% weniger als für das jeweilige Kupfergegenstück was sich dann wieder halbwegs mit den kostenunterschieden beim Material und den unterschiedlichen Verarbeitungsweisen deckt.

    Ich stell mich dann auch mal kurz vor.


    Heiße Daniel, komme aus Mülheim bzw. Essen, bin 25 Jahre alt, studiere aktuell Wirtschaft (vorher Maschinenbau) und bin der Bruder von Gerrod.

    Beruflich handel ich mit diversen Sachen (Wasserkühlungen, CNC-Zubehör, Autoteile usw.) bzw. stelle Gefräste bzw. Laminierte (Carbon) Teile her (Gehäuse, Möbel, Autoteile).

    Außerdem vermittel ich noch Entwicklungs/Programmieraufträge bzw. Lagerfläche.


    Spieletechnisch bin ich aktuell eigentlich nurnoch in Destiny2 bzw. Overwatch unterwegs, ab und zu noch nen bischen WoW bzw. CSGO.


    Hobbymäßig beschäftige ich mich wenn mal zeit ist meistens mit Autos (Rx7 usw.) bzw. Billard und Paintball (wobei das aktuell zeitmäßig nichtmehr drin ist).